Gibt es eigentlich ein Ministerium für Schokolade ? Nein ? Dann sollte das schleunigst eingeführt werden. Ich wäre für den Posten der Schokoladenministerin zu haben. Um die Sache mal ein bisserl anzuschieben, verschenke ich einfach mal das leckere Zeug in selbstgemachten Boxen….

Ne Spaß beseite…..

Ich bin ja Hauptberuflich keine Bastelfee , sondern eine Kirchenmaus…ich arbeite also innerhalb der Kirche in zwei Abteilungen. Bei der einen ganz neu und die Einarbeitung dort, war heute zu Ende. Meine Kollegin hatte sehr viel Geduld mit mir und hat , obwohl sie das schon längst nicht mehr hätte müssen, mir immer noch vieles gezeigt. So was finde ich nicht selbstverständlich. Generell finde ich, das Freundlichkeit leider heutzutage nicht selbstverständlich ist. Ein guter Grund sich bei Ihr zu bedanken !

Diese hübsche facettierte Box habe ich bei meiner geschätzten Kollegin aus den USA thepaperpixie.com gesehen und nachgebastelt. Die Besonderheit ist ja, das in den Staaten in Inch gebastelt wird….das hat mir einiges Kopfzerbrechen gemacht, am Anfang. Aber mittlerweile ist mir das in Fleisch und Blut übergegangen und auch dazu möchte ich in Bälde ein Video machen…..weil … es ist echt nicht so schwer !

Also Schokolade für Alle ist mein Motto, bis Bald meine Bastelschnuggi´s

Schnell sei der erste der meinen Beitrag teilt !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich über jeden Kommentar und bedanke mich dafür bei Dir. Bitte beachte folgendes: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion bzw. der Kommentarfunktion in Verbindung mit der durch dich aktivierten Benachrichtungsfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner persönlichen Daten durch GOOGLE/Wordpress auf dieser Website einverstanden.Für die Kommentarfunktion auf den Seiten von Bastelalm werden neben deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und, wenn du nicht anonym postest, der von dir gewählte Nutzername / Blogname gespeichert. Speicherung der IP Adresse Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Wenn du mit der Speicherung deiner persönlichen Daten NICHT einverstanden bist, schreibe bitte KEINEN Kommentar unter diesen Post! Mit der Abgabe das Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden. Nähere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.